Loading…

Nusseis Reloaded

Im Supermarkt gab es vor einiger Zeit ein sonst sehr teures, veganes Nusseis im Angebot. Der Angebortspreis war immer noch sehr nahe an dem der bekannten, teuren, Hipmarken (BaC, HD), wodurch sich das Angebot selbst relativierte. Jedenfalls konnte ich mich beim nächsten Besuch dann nicht dazu durchringen, den regulären Preis zu zahlen und habe kurzerhand […]

Schokoeis

Das einfachste und beste Schokoeis besteht aus nur vier oder fünf Zutaten. Das Rezept habe ich mir auch von einer Eisdielenbesitzerin bestätigen lassen: Milch kommt da keine rein! Es ist mehr ein Sorbet als ein Eis aber wen interessiert’s, wenn’s schmeckt? Prinzipiell sind zwei Varianten möglich: Schokoeis und Schokoladeneis. Zutaten Schokoeis 700 ml Wasser 85 g Kakao […]

Schnelles Vanilleeis ohne Milch

Mit Kokosmilch lässt sich schnell ein sehr leckeres Vanilleeis zubereiten. Hier das extrem einfache Rezept. Am besten sollte das Eis in einer Eismaschine zubereitet und gleich gegessen werden. Denn normalerweise sind Tiefkühltruhen zu kalt und das Eis mutiert dann zum Würfel. Zutaten 800 ml Kokosmilch ohne Zusätze (70 – 80 % Kokos, 20 – 30 % Wasser) 160 g Zucker 1 große frische […]

Schnelle Scones

Nach einer Woche Schottland auf dem WHW mussten jetzt ein paar Scones her. Basis war dieses Rezept von AllRecipes, aber auch andere Rezepte von Jamie oder der BBC sind gleich schnell zubereitet. 470 g Mehl (einfach nur Mehl, ohne Zusätze; sind von GB etwas vorbelastet) 80 g Zucker (gerne auch etwas weniger) 1 geh. TL Backpulver (oder etwas mehr) […]

Oatmeal

Schon wieder Hunger oder wenn der Magen sagt: „mir ist langweilig, gib mir was zu spielen!” Und was macht man dann? Richtig, ein Experiment. Haferflockenbrei — neudeutsch „Oatmeal” — geht eigentlich immer. Nur vielleicht mal etwas bunter? Raus kam ein Cashew-Haferflocken-Chia-Kurkuma-Brei (ob Chia nun gesund, gut, oder sogar super ist, ist völlig egal. Es knuspert schön, wenn man drauf […]

Butter-Hefezopf

250 g Weizenmehl 550 250 g Dinkelmehl 630 1 Päckchen Trockenhefe oder ca. 20 g Frischhefe 80 g Zucker 1 Prise Salz (vielleicht 1/2 Teelöffel) 100 g weiche Butter + Butter für die Form 220 ml Milch Rosinen nach Belieben und etwas Rum (optional) 1 Ei (optional) Safran (optional) Hagelzucker (optional) Mandelplättchen (optional) Semmelbrösel für die Form Nun zum Teig. Die Hefe in etwas warmem […]

Schoko-Kirsch-Kuchen

150g Couvertüre 200g Weizenmehl 550 150g Butter Süßrahm 180g Zucker 3 Freiland- oder Bio-Eier, die nicht durch die halbe Welt gefahren wurden… 35g Kakao Einen Schuss Rum 450g Kirschen (gefroren oder aus Glas, abgetropft; frische vorher vielleicht noch kurz erhitzen und Flüssigkeit entfernen) Eine Prise Meersalz 1/2 Pack Backpulver Milch soviel nötig Zucker und Butter […]

Roggensauerteig-Dinkel-Walnuss

Sauerteigbrote

Natürlich kann man Sauerteig kaufen. Inaktivierte Kulturen, die schön im Beutel bleiben und denen man nachher noch Hefe zusetzen muss. Oder auch Trocken verpackt. Aber warum nicht einfach mal einen eigenen Sauerteig ansetzen? So zumindest war der Gedankengang, bevor also die erste Schüssel mit einem Roggenmehl-Wasser-Gemisch in der Küche stand. Die Prozentangaben beziehen sich auf […]

Quinoa-Burger

Quinoa-Burger

Dieses Rezept basiert auf Rezept Nr. 44: „Quinoa — Der Klassiker mit Körnern” aus Die besten Burger. Leicht abgewandelt, denn irgendwie funktionieren die Rezepte meistens nicht so recht. Oder weil wir manche Dinge einfach anders machen. Oder einfach aus anderen, hier nicht genannten Gründen… Brötchen (5 Stück) 420 g Dinkelmehr 1050 oder eine Mischung aus Weizen 550, Spätzlesmehr und Dinkel […]

Pseudo-Karotten-Pesto

Ein Abend nach einem doch recht vollen Arbeitstag, wenig Lust auf Kochen und doch hungrig. Was macht man da? Richtig, schnell kochen. Diesmal ganz schnelle Pasta mit Karotten. Ich hab’ die Sauce einfach mal als „Pseudo-Pesto” bezeichnet, da die Zutaten doch eher an eine Pesto erinnern: Karotten, grob gehobelt Brokkoli Olivenöl für den Geschmack Weißwein […]

Kürbiskern- und Pistazienpesto

Um mal zur Abwechslung wieder ein Rezept hier zu veröffentlichen (hhmmmm.de ist ja sowieso langsam eher ein Rezept- als ein „Knärbel”-Blog; gut so!). Das lange Wochenende hat neben Knauzenwecken (500g Dinkelmehl, 20g Hefe, Salz, Wasser; ein Tage Ruhezeit im Kühlschrank; hin und wieder durchkneten oder auch nicht; mit feuchten Hängen zu Kugeln formen, Teig dabei […]