Vinschgauer Paarlen

Der letzte Aufenthalt in Südtirol ist jetzt auch schon wieder länger her, dieses Jahr wird’s auch nichts mehr. Und lokale Bäcker können einfach viele Dinge nicht backen. Eines davon sind Vinschger Paarlen.
Hier ein eigentlich sehr einfaches, aber etwas zeitaufwändigeres Rezept, mit sehr gutem Ergebnis.
Gericht: Main Course
Land & Region: Italian
Portionen: 8 Stück

Zutaten

Vorteig Roggen

  • 120 g Roggenmehl VK oder 1150
  • 125 ml Wasser nach Bedarf
  • 3 g Hefe

Vorteig Weizen/Dinkel

  • 120 g Weizen‐/Dinkelmehl 550/630/VK
  • 125 ml Wasser nach Bedarf
  • 3 g Hefe

Hauptteig

  • 250 g Roggenmehl 1150
  • 40 g Weizenmehl 550/630
  • 300 ml Wasser nach Bedarf
  • 10 g Hefe
  • 10 g Salz 2% Trockenmasse
  • 10 g Fenchelsamen
  • 10 g Kümmel
  • 10 g Anis
  • 10 g Koriandersamen
  • 5 g Brotklee Schabziger‐ oder Bockshornklee

Anleitungen

Vorteige

  • Die Vorteige ansetzen (nicht zu trocken, besser flüssiger) und ca. einen Tag in einer warmen Umgebung gehen lassen.

Hauptteig

  • Für den Hauptteig alle Zutaten mischen.
  • Die Gewürze am besten frisch mahlen und unterrühren.
  • Teig gut und einige Minuten kneten. Er sollte etwas kleben.
  • Den Teig nochmals ein paar Stunden (2 – 3) an einem warmem (20 – 22°C) Ort gehen lassen.

Formen

  • Vom Teig nun 90 – 120 g schwere Teigteile (je nach gewünschter Größe) mit nassen Händen abstechen.
  • Gut mit Roggenvollkornmehl bemehlt zu Kugeln formen.
  • Die Kugeln paarweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und etwas flach drücken.
  • Nochmals ca. 30 – 60 Minuten gehen lassen.
  • Bei ca. 220°C (Ober‐/Unterhitze) für ca. 20 – 25 Minuten backen.

27. Juli 2017, 19:15

Schreibe einen Kommentar