Apfel-Hefe-Kuchen mit Streusel

Mal wieder Zeit für einen schnellen, milchfreien Kuchen: veganer Besuch war in Sicht. Und was passt hier besser, als was mit Hefe (Germ, für die Bayern oder Österreicher unter uns). Ganz kurz und knapp, hier die Vorgehensweise mit Vorteig oder auch ohne, wenn’s schnell gehen muss. Die schnelle Variante ist auch gut geeignet für Hefe-Dumplings, hier mit Preiselbeerfüllung.

Zutaten

Vorteig

  • 175 g Weizen- oder Dinkelmehl (550/630)
  • 2 – 4 g Hefe
  • 3 g Salz
  • Wasser

Teig

  • Vorteig
  • 325 g Weizen- oder Dinkelmehl (550/630) oder gemischt
  • 50 g Zucker
  • 10 – 12 g Hefe
  • ca- 150 ml warmes Wasser (mehr oder weniger, wie nötig)
  • ca. 50 ml Rapsöl

Belag

  • ca. 1 kg Äpfel (Boskoop oder Gravensteiner)

Streusel

  • 300 g Weizen- oder Dinkelmehl (550/630)
  • 150 g Zucker
  • 140 g Kokosöl
  • etwas Wasser

Zubereitung

Den Vorteig ca. 12 Stunden vorher herstellen und im Kühlschrank (4 – 6 °C) gären lassen.

Für das Rezept ohne Vorteig einfach die Zutaten für den Vorteig zum eigentlich Teig geben. Durch den Vorteig bekommt der Hefeteig mehr Geschmack.

Alle Zutaten des Teigs bis auf das Öl zu einem glatten Teig rühren. Frische Hefe kann vorher noch mit etwas Traubenzucker flüssig gerührt werden (kein Wasser zugeben, nur Hefe und Traubenzucker so lange verrühren, bis eine flüssige Hefemasse entstanden ist!). So viel Wasser hinzugeben, bis ein weicher, nicht mehr klebender Teig entstanden ist.  Den Teig ca. eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig sollte sich ungefähr verdoppeln.

Das Öl zum Teig geben und nochmals so lange kneten, bis das Öl aufgenommen wurde und ein glatter, nicht klebender Teig entstanden ist. Den Teig dann auf einem Backpapier auswellen und auf ein Backblech legen. Mit etwas Zucker bestreuen und abgedeckt beiseite stellen.

Die Äpfel putzen und in Scheiben schneiden. Den Kuchen damit dicht belegen und am Ende nochmals mit Zucker bestreuen. Abgedeckt beiseite stellen.

Für die Streusel alle Zutaten vermengen. Das Kokosöl etwas erwärmen, damit es weich bis flüssig ist. Wasser hinzufügen, falls der Streuselteig zu bröselig wird. Nicht zu viel!

Die Streusel auf dem Kuchen verteilen und bei ca. 180 °C für ca. 35 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.