Apfel-Hefe-Streusel-Taler

Auf Brigitte.de gab’s ein nettes kleines Rezept für einen Apfel-Streusel-Kuchen. Das Rezept habe ich, aus experimenteller Neugier, etwas abgewandelt und ein vegane Variante draus bebastelt. Da ich Margarine oder andere pflanzliche Butter-Nachahmeprodukte aus verschiedenen Gründen nicht verwenden will und auch nicht mag, habe ich Butter durch Kakaobutter oder Kokosöl ersetzt.

Vegane Apfel-Hefe-Streusel-Taler
Vegane Apfel-Hefe-Streusel-Taler

Hefeteig und Belag

  • 250 g Dinkelmehl 630
  • 125 ml Wasser
  • 1 Pack Trockenhefe
  • 30 g Zucker
  • 20 – 30 g Kakaobutter, geschmolzen 
  • Prise Salz
  • säuerliche Äpfel, in Scheiben geschnitten oder geraspelt
  • Etwas Nussmus
  • Etwas Honig

Streusel

  • 125 g Dinkelmehl 630
  • 80 – 100 g Zucker
  • 50 – 60 g Kokosöl

Hefe mit etwas Wasser ansetzen und gehen lassen. Mehl mit Zucker und Salz mischen. Eine Kuhle in die Mitte drücken und die Hefe eingießen. Mit Mehl abdecken und etwas gehen lassen. Teig gut durchrühren, Wasser hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Er sollte nicht mehr kleben. Etwas gehen lassen. Die geschmolzene Kakaobutter hinzugeben, nochmals gut durchkneten und nochmal ca. 20 – 30 Minuten gehen lassen.

Für die Streusel alle Zutaten gut vermischen. Backofen auf 180°C vorheizen (Umluft).

Zu kleinen Küchlein/Talern formen und gut bemehlt auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mit etwas Nussmus (nach belieben) betreichen, die Äpfel drauf verteilen, mit etwas Honig süßen und die Streusel drauf verteilen.

Für 15 – 20 Minuten backen. Fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.