Loading…

Betriebsausflug

Am Freitag rafften sich alle Mitarbeiter unserer Abteilung unter der Führung unseres Chefs auf, um dem Informatiker-Dasein auch etwas Kultur und frische Luft einzuhauchen. Es war ein richtig netter Tag mit etwas Wandern, der Besichtigung von Kasseler Sehenswürdigkeiten, leckerem Mittagessen und abschließendem Kegeln. Natürlich konnten sich manche hellen Geister nicht zurückhalten, ihre Redewendungen zum Besten […]

Herbst

im Auto, phbaer schaut nachdenklich aus dem Fenster phbaer: „Der Herbst ist eigentlich gar nicht so schlecht, da kann sogar der Kobotroll die Farbe der Blätter erkennen!”

In Kassel ist alles anders

Es kommt vor, dass einem beim Vorbeilaufen an einem Gebüsch seltsame Geruchsschwaden entgegenwehen. Hin und wieder raschelt es in eben diesen Sträuchern, dann erscheinen plötzlich Igel, Katzen oder Hunde und laufen unbehelligt ihres Weges. Auch findet man auf dem Gehweg immer wieder kleine oder größere Häufchen, die sich, sofern es jemand versäumt hat auf den […]

Wohnung

Kobotroll und ich laufen in Kassel City Downtown rum. Neben uns eine Bäckerei… phbaer: „Sollen wir uns noch was mitnehmen?” Kobotroll: „Noe, ich hab’ noch was daheim … aeh, also in der Uni.”

Kasselscher Humor

(Im Kino: Unterhaltung über Al Bundy) Sächsischer Mitbürger: „Ich brauche ab und zu primitiven Humor.” phbaer: „Du bist doch in Kassel, da hast du das immer um dich rum?!” Sächsischer Mitbürger „Nein! Der Humor von Al Bundy resultiert aus einer gewissen Intelligenz. Der primitive Humor in Kassel hingegen aus Primitivität an sich.”

Matsch

(Diskussion über Fiat; phbaer mag Fiat nicht) nanocluster: „Man sollte dich und tigger zusammen in einen Fleischwolf stecken, durchdrehen und daraus zwei neue machen.” phbaer: „Warum?” nanocluster: „Dann wären eure Meinungen bezüglich Fiat etwas ausgeglichener…!”

Im Rechner

Kobotroll bastelt in einem Rechner rum. Er versucht einen Kabelbinder durchzuknipsen. Kobotroll ächtst und stöhnt… Kobotroll: „Mit dieser Zange mach ich mir meine filigranen Fingerchen kaputt.” phbaer: „Ich glaube, du hast da was nicht so recht verstanden. Filigran und du, das passt nicht zusammen.”

YUV Farbraum

Nach dem Kinobesuch, ca. um 22:30 Uhr. Kobotroll möchte sich zur Veranschaulichung den YUV-Farbraum plotten lassen. phbaer: „… aber doch nicht mehr heute?!” Kobotroll wurschtelt etwas rum… Kobotroll: „oooch noe!” phbaer: „hae?” Kobotroll: „Die Umrechnung isch a weng schwul. Des mach’ mer morgen.”